Skip to main content

Holzterrarien kaufen

123
Serina Holzterrarium Panorama Eckterrarium Repiterra - Holzterrarium BESTSELLER! Repiterra - Holzterrarium mit Frontbelüftung, leichte Montage PREIS LEISTUNGS TESTSIEGER
ModellSerina Holzterrarium Panorama EckterrariumRepiterra – HolzterrariumRepiterra – Holzterrarium mit Frontbelüftung, leichte Montage
Bewertung
Preis

111,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

76,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

86,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsNicht VerfügbarProduktdetailsPreis prüfen *ProduktdetailsNicht Verfügbar

Holzterrarium – das Highlight im Wohnzimmer

Du hast Dich dafür entschieden, dass Du Dir ein Holzterrarium kaufen möchtest? Gratulation! Echsen, Frösche, Schildkröten – die wohl aufregendsten Haustiere überhaupt. Bevor Du Dich aber ins Vergnügen stürzt und Dir Dein neues Haustier zulegst, solltest Du Dir ein paar Fragen stellen. Welche Tiere möchtest Du halten? Welches Terrarium ist dafür geeignet? Wie groß soll das Terrarium sein? In welcher natürlichen Umgebung leben die Tiere? Beantworte all diese Fragen, bevor Du Dein Haustier nach Hause holst. Dies gewährleistet, dass Du Dein Tier artgerecht halten kannst und lange Freude damit haben wirst. Informiere Dich auch darüber, was Dein zukünftiges Tier frisst und wie Du das Terrarium einrichten solltest, damit es sich rundum wohlfühlt. Das Holzterrarium zählt zu den beliebtesten Terrarien, allerdings ist es nicht für jedes Tier geeignet. Hier erfährst Du das Wichtigste über das Holzterrarium. Die richtige Größe, die Vorteile und Nachteile und ob Du das Holzterrarium kaufen oder doch lieber selber bauen solltest. Lies Dir diesen Bericht durch und erfahre alles rund ums Holzterrarium.

Holzterrarium kaufen – welche Tier Du halten kannst

Ein Holzterrarium ist eine aufregende Sache. Beim Bauen und Einrichten sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. So schön das Holzterrarium auch ist, ist es leider nicht für jedes Reptil geeignet. Bedenke beim Kauf des Holzterrariums, dass dieses nicht als Feuchtraum genutzt werden kann. Möchtest Du beispielsweise Frösche halten, ist das Holzterrarium nicht geeignet. Echsen kommen mit trockenem Sand und Steinen sehr gut zurecht. Sie lieben das Wüstenklima und sind daher der beste Besatz für ein Holzterrarium. Vor allem Bartagamen sind in der Haltung in einem Holzterrarium sehr anspruchslos. Sie mögen das heiße trockene Klima und erfreuen sich in einem Holzterrarium mit Sand und UV-Lampe. Auch Schildkröten können problemlos in einem Holzterrarium gehalten werden, da diese den Sommer gerne im Freigehege verbringen und den Winterschlaf an einem dunklen Ort abhalten. Das Holzterrarium für Schildkröten wird also nur in der Übergangszeit zwischen Sommer und Winter benötigt. Möchtest Du Dir eine Schlange zulegen, solltest Du kein Holzterrarium kaufen. Diese mögen das feuchte Klima und benötigen einen kühlen Ort, um sich zu häuten.

Holzterrarium kaufen – die richtige Größe wählen

Ob Echsen oder Schildkröten, jedes Tier hat andere Ansprüche. Dies betrifft nicht nur die Einrichtung des Holzterrariums, sondern auch die Größe. Grundsätzlich gibt es eine einfache Faustregel, welche Du stets beachten solltest, wenn Du ein Holzterrarium kaufen möchtest.

Größe des Tieres x 10cm = Mindestlänge Größe des Tieres x 5cm = Mindestbreite

Beachte aber, dass Deine Tiere wachsen und das Holzterrarium schnell zu klein werden könnte. Informiere Dich daher über die endgültige Größe des ausgewachsenen Tieres, bevor Du Dir ein Holzterrarium kaufen möchtest. Lass Dich nicht von der Größe des leeren Holzterrariums blenden. Am besten Du zeichnest Dir einen Grundriss des Terrariums und richtest dieses nach Deinen Vorstellungen ein. Forme aus Knetmasse beispielsweise Baumstämme oder Steine und lege diese in das Holzterrarium, bevor Du Dich dafür entschieden hast, dass Du ein Holzterrarium kaufen wirst. So hast Du ein fertig eingerichtetes Terrarium vor Augen und siehst auf einen Blick, ob es den Ansprüchen Deiner Mitbewohner gerecht wird.

Holzterrarium kaufen – was ist zu beachten?

Wie bei jedem Terrarium sind auch beim Holzterrarium einige Dinge zu beachten, bevor Du Dich für den Kauf eines solchen entscheidest. Hast Du Dich für eine Tierart entscheiden und auch die richtige Größe des Terrariums gefunden, gilt es auf ein paar Details zu achten.

Benötigt Dein Tier eine Wärmelampe? Ist dies der Fall, solltest Du darauf achten, dass diese einfach am Holzterrarium befestigt werden kann. Viele Holzterrarien verfügen bereits über eine UV-Lampe, welche in der Lieferung standardmäßig enthalten ist.

Das Holzterrarium muss natürlich belüftet werden. Hier gibt es unterschiedliche Ausführungen. Belüftungssysteme in Form von Löchern können seitlich, vorne oder an der Oberseite angebracht sein. Bedenke daher, wo Du Dein Terrarium hinstellen möchtest. Soll dies in einer Ecke stehen, so solltest Du ein Holzterrarium kaufen, welches die Belüftung vorne hat.

Die Sicherheit steht an erster Stelle. Bedenke, dass Dein Terrarium beleuchtet und geheizt werden muss. Dies benötigt eine Stromquelle. Achte darauf, dass sich die Stromkabel leicht nach außen leiten lassen. Dies verringert das Risiko eines Stromschlags und die Brandgefahr.

Holzterrarium kaufen – Vorteile und Nachteile

Das Holzterrarium ist eine tolle Sache. Es hat einige Vorteile, aber auch Nachteile zu bieten. Hauptsächlich hängt es aber von der Tierart ab, ob Du Dir ein Holzterrarium kaufen möchtest. Holzterrarien verfügen meist über ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Holzterrarium kann selbstständig umgebaut und angepasst werden, da Holz leicht zu bearbeiten ist. Wenn Du möchtest, kannst Du Dir auch Dein ganz persönliches Holzterrarium selber bauen, aber dazu später mehr. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass das Holzterrarium einfach einzurichten ist, als das Glasterrarium. Baumstämme können beispielsweise an der Seitenwand festgeschraubt werden.

Das Holzterrarium hat aber auch einige Nachteile. Es ist definitiv nicht geeignet für Feuchtraumtiere, wie etwa Schlangen oder Frösche. Aufgrund der Seitenwände hast Du weniger Einblick in den Innenraum des Terrariums. Meist besteht das Holzterrarium nur vorne aus einer Glasscheibe und ist rundherum aus Holz. Der letzte Nachteil ist die Reinigung des Holzterrariums. Dies ist meist aufwendiger zu putzen als ein Glasterrarium. Entscheide für Dich selbst, ob Du Dir ein Holzterrarium kaufen möchtest.

Holzterrarium kaufen – Kaufen oder selber bauen?

Ein Holzterrarium ist garantiert ein Blickfang in Deinem Wohnzimmer. Hast Du nun alle Fragen geklärt und Dich dafür entschieden, Dir ein Holzterrarium zuzulegen, musst Du Dich entscheiden, ob Du ein Holzterrarium kaufen oder selber bauen möchtest. Entscheidest Du Dich für den Kauf, so achte darauf, dass Du das Terrarium in einem Fachhandel oder besser auf einer entsprechende Internetseite erwirbst.

Für den Transport und den Aufbau sind mindesten zwei Personen notwendig. Holzterrarien bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, sodass Du bestimmt ein qualitativ hochwertiges Holzterrarium zu einem guten Preis erhältst. Es wird jedoch immer kostspieliger sein, als wenn Du Dir Dein Holzterrarium selber baust. Beachte, dass Du das richtige Holz dafür brauchst. Dieses muss beschichtet sein und ungefährlich für die Tiere. Du kannst Dir eine Skizze zeichnen und das Holzterrarium nach Deinen Vorstellungen bauen. Dies erfordert zwar etwas mehr Zeit als der Aufbau eines gekauften Holzterrariums, wird Dir aber bestimmt auf Dauer mehr Freude bereiten. Letztendlich musst Du selbst entscheiden, welche Variante für Dich die bessere ist.

Holzterrarium – das Fazit

Ein Holzterrarium ist eine sehr schöne Sache, die Dir lange Freude bereiten wird. Bedenke, dass nicht jedes Tier in einem Holzterrarium gehalten werden kann und die Reinigung aufwendiger ist, als bei einem Glasterrarium. Dafür kannst Du das Holzterrarium Deinen Wünschen entsprechend einrichten und hast mehr Möglichkeiten Dekoartikel anzubringen. Das Holzterrarium ist der perfekte Wohnraum für Tiere, die das trockene Klima brauchen. Außerdem sind Holzterrarien meist günstiger als Glasterrarien und können zu Hause leicht aufgebaut werden. Entscheidest Du Dich dafür, das Holzterrarium selbst zu bauen, achte darauf, welche Holzart Du dafür benutzt. Informiere Dich über die unterschiedlichen Holzarten in einem Fachhandel oder auf entsprechenden Internetseiten, denn nicht jedes Holz, ist für den Terrarienbau geeignet. Das Holzterrarium wird auf jeden Fall das Highlight in Deinem Wohnzimmer sein.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen